Dein Alltag ist mindestens so wichtig wie dein sportliches Training

Jeder Tag ist wichtig.

Jeder Tag ist wie ein Training. Jeder Tag prägt und trainiert dein Herz. Somit ist es wichtig, dass du gleich am Morgen eine Art „Tages-Trainingsplan“ für dich erstellst. Dadurch arbeitest du mehr für dich und dein Herz und verschwendest nicht zu viele Ressourcen an andere Dinge und Tätigkeiten. So lassen sich die eigenen Ziele viel leichter umsetzen.


Ja, ich bin der Meinung, dass die Arbeit an dir selbst das Wichtigste ist. Denn nur dann kannst du auch Großes für andere tun.

Wenn es dir gut geht, geht es den Menschen um dich herum gut und du bist kreativ, produktiv und gut drauf.

 

Folgende drei Grundregeln sind wichtig für deinen Alltag:

  1. Dein Training beginnt mit dem Aufstehen.
  2. Dein Herz wird mit jeder Tätigkeit geprägt.
  3. Dein Schlaf ist der wichtigste Trainingsindikator für deinen Alltag. Schläfst du gut, bist du top unterwegs. Schläfst du hingegen schlecht, wird dein Alltag zum Übertraining.

Somit braucht es gezielte Taten und Trainingseinheiten am Tag.

Und natürlich ganz wichtig zu Beginn: eine Entscheidung!

Willst du für dich und deine Gesundheit trainieren? Willst du für deine Gesundheit, deine Zufriedenheit, für dein Leben ein paar Dinge ändern? Es liegt an dir!

 

Abschließend möchte ich dir ein paar Trainingseinheiten für deinen Alltag ans Herz legen. Und das meine ich wortwörtlich! Du wirst sehen, dass dadurch auch dein Sport viel zielführender und leichtfüßiger wird. Müdigkeit ade!

 

Deine Trainingseinheiten für den Vormittag:

  • Genieße 7-9 Stunden Schlaf.
  • Lege nach einem hektischen Morgen vor der ersten Arbeitseinheit eine kurze Verschnaufpause ein.
  • Nutze zwischen 10 und 12 Uhr die kreative Hochphase.
  • Mittagessen nicht vergessen!
  • Leite danach unbedingt eine kurze Regenerationsphase mit einer Atemübung ein.

Konkret sieht das so aus:

Lehne dich bequem in deinen Arbeitsstuhl zurück.

Lege deine Arme auf deinen Bauch.

Wenn es für dich angenehm und möglich ist, schließe die Augen.

Und dann atme in deinem Atemrhythmus tief in den Brustraum ein und wieder aus.

Denke dabei noch an einen Strand, Meer, Sonne oder den nächsten Urlaub und die beste Regenerationsphase für den fordernden Nachmittag ist fertig.

 

Ich wünsche dir viele gute Trainingseinheiten in deinem Alltag!

Damit der Sport am Abend noch leichtfüßig gelingen kann und Müdigkeit keine Chance hat!


Falls dein Trainingsplan nicht aufgeht ...

und Müdigkeit Besitz von dir ergreift, dann entscheide dich für den konkretesten Alltags-Trainingsplan, den du bekommen kannst. Mein Personal Regeneration Coaching ist dann genau das richtige für dich. Er hat auch bei vielen anderen schon Wunder bewirkt.


Artikel teilen

Kommentar schreiben

Kommentare: 0