Fehlende Regeneration ist wie die 4 Jahreszeiten ohne Sommer

Das Leben ist eine Achterbahn mit Höhen und Tiefen

Das sportliche Training, die beruflichen Herausforderungen, die privaten Verpflichtungen, die eigenen Wünsche und Träume... nichts darf auf der Strecke bleiben und dafür wird viel geleistet.


Viel Leistung ist nicht gleich mehr Leistung

Der Kopf sagt: „Weiter machen. Nicht aufhören. Nicht „Nein“ sagen.“ Du wirst zu einem Getriebenen und kannst dich nicht mehr treiben lassen. Die natürlichen Rhythmen bleiben ungelebt und der social jetlag ist vorprogrammiert.

 

Höher, weiter, schneller.

 

Doch so funktioniert das eigene System nicht. Es folgen diffuse Beschwerden, die auch kein Arzt „entziffern“ kann, wie Schlafprobleme, Kopfschmerzen, Magenbeschwerden, depressive Stimmung. Schnell ist ein aktuelles Modethema aufgegriffen und soll den „Schaden“ richten. Es folgen meist viele Optimierungsversuche, die wiederum viel Geld kosten und kurzzeitig helfen, aber zur gesamten Zufriedenheit wenig beitragen können.

 

Dadurch wirst du dir selbst fremd.

 

Deine eigene Welt steht kopfüber, wenn dein Körper Ruhe einfordern möchte und du aber Höchstleistung gibst. Wenn dein Bedürfnis nach Ruhe, Auszeit und Schlaf nicht gestillt wird.

 

Erholung ist der vergessene Leistungsparameter.

Willst du für dich und deine Gesundheit trainieren? Willst du für deine Gesundheit, deine Zufriedenheit, für dein Leben ein paar Dinge ändern? Es liegt an dir!

 

Abschließend möchte ich dir ein paar Trainingseinheiten für deinen Alltag ans Herz legen. Und das meine ich wortwörtlich! Du wirst sehen, dass dadurch auch dein Sport viel zielführender und leichtfüßiger wird. Müdigkeit ade!

 

Deine Trainingseinheiten für den Vormittag:

Und irgendwann kommt der Punkt an dem du frustriert und unproduktiv bist. Und auch da leistest du weiter, weil sich der Erfolg noch immer nicht eingestellt hat. Du bekommst das Gefühl nie fertig zu sein. Ein sehr unangenehmes Gefühl: unfertig zu sein.

 

Die wichtigste und einfachste Strategie ist: Leben im eigenen Rhythmus.

 

Vergleichen wir das mit den 4 Jahreszeiten. Wenn die Natur plötzlich den Sommer weglassen würde, dann wäre da schnell ein Chaos ausgelöst. Ein schrecklicher Gedanke! Wenn du den Sommer auslassen würdest, dann kannst du dir ausmalen was passiert.

 

Es ist eigentlich einfach auf sich selbst zu hören. Dem eigenen Rhythmus mehr Platz im Alltag einzuräumen. Es ist kostengünstig, hat keine Nebenwirkungen wie manche Medikamente und ist langfristig gesundheitsfördernd. Für eine genaue Orientierung gibt es den Status Quo, der lässt keine Fragen offen.

 

Es gibt somit in diesem Artikel auch kein Punkt-folgt-Punkt Strategiekonzept, denn du bist in deinem Rhythmus einzigartig und den kannst du nur für dich herausfinden.

 

Jedoch ein paar Fragen gebe ich dir mit:

  • Wenn du nicht aufstehen müsstest am Morgen mit einem Wecker, wann wäre DEINE Zeit?
  • Wenn die Ruhezeit so „IN“ wäre wie das Leisten, wann wäre diese an deinem Tag?
  • Was in deinem Tag bringt dir den Sommer? Wo blühst du auf? Welche Tätigkeiten sind das?
  • Und wann wäre der beste Zeitpunkt um den Tag angenehm ausgleiten zu lassen mit einem wirklich angenehmen und wohltuenden Ritual? Der PC ist es NICHT! Ich habe es schon zigfach gemessen und schwarz-auf-weiß gesehen bei meinen Klienten.

Mich würde interessieren, wie du deinen Tag empfindest

Müde oder leistungsstark? Lass mich teilhaben und kommentiere gleich unter diesem Artikel.


Artikel teilen

Kommentar schreiben

Kommentare: 0