Machen Dich Entscheidungen müde?

Puh, eine Entscheidung mehr getroffen.

Der Newsletter bekommt einen neuen "Header". Das war eine meiner letzten Entscheidungen als ich diesen Blogartikel geschrieben habe. Und da bin ich schon mitten im heutigen Thema.


Kennst du Folgendes?

Jeden Tag bist du mit vielen Entscheidungen konfrontiert.

Die Lösung muss schnell her, keine Zeit zur Reflexion oder in die Stille gehen.

 

Am Abend raucht der Kopf und du weißt gar nicht mehr, was du eigentlich heute alles zu Ende gebracht hast. Was von all diesen vielen "wichtigen" Dingen lässt dich am Abend zufrieden in den Feierabend gehen? Kennst du dieses Gefühl noch: zufrieden mit dir sein?

 

Ist es nicht seltsam, dass am Abend meist so weit die Luft draußen ist, dass du es nur noch raus aus den Kleidern schaffst und rein in das Fernsehprogramm?

Ich erlebe das so oft bei meinen Klienten. Gerade letztens bei einem Coaching hat mir jemand gesagt: "Und dann komme ich von der Arbeit heim und ich will nur noch diesen Anzug von meinem Körper reißen, rein in den Jogginganzug und Fernseher an. Und da schaffe ich meist nicht mal die Nachrichten."

 

Warum verlangt uns der Tag alles ab, dass am Abend nur noch der Fernseher eine Chance hat? Und eigentlich nicht mal der.

 

Es benötigt wie alles eine Entscheidung.

Will ich das wirklich so für mich? Will ich am Ende sagen: "Meine Abende habe ich immer müde vor dem Fernseher gelegen."?

 

Es gibt unzählige Tipps und Ratgeber für mehr Energie am Abend.

Aber was benötigst du wirklich, damit du diese auch umsetzen kannst? Was erschöpft dich an deinem Arbeitstag? Was spannt dich so an, dass am Abend die Entspannung nur noch schlafend vor dem Fernseher stattfinden kann? In meinen Messungen sehe ich, dass auch das nicht mal entspannend ist. Und dann wundern sich meine Klienten, dass Sie am nächsten Tag müde und ohne Elan aufwachen.

 

Die Erkenntnis ist der beste Weg um ein neues Lebensgefühl am Abend einziehen zu lassen. Es ist deine Entscheidung.

 


Wenn es dir schwer fällt selbst herauszufinden,

was dich so ermüdet, dann lass dich einfach messen. Dann hast du es schwarz auf weiß. Hier findest du dazu mehr Information.

 

Bis zum nächsten Mal,

Esther


Artikel teilen

Kommentar schreiben

Kommentare: 0